Aktuelles aus den Medien

+ PZ-Netzwerker Wolfgang Scheffler, der inzwischen auch eine eigenen Partei für Bürgergutachten initiiert hat, leiert in seinem kleinen Wohnort Aislingen gerade zum dritten Mal ein Bürgergutachten an. Mit den „großen“ Bürgergutachten ist dies allerdings nicht zu vergleichen – u.a. weil sich die meisten Teilnehmer gut kennen dürften.

+ Die Planungszelle zum Freibad in Wetzlar hat die verkrampften Politiker nicht wirklich gelockert. Die hacken offenbar weiter aufeinander ein, die Opposition poltert: „Für diese Show haben Sie 70 000 Euro in den Sand gesetzt!“ (19.02.2016)

cover_qualitaet+ Wichtige Neuerscheinung: Die Qualität von Bürgerbeteiligungsverfahren – Evaluation und Sicherung von Standards am Beispiel von Planungszellen und Bürgergutachten; herausgegeben von Hans-Liudger Dienel, Antoine Vergne, Kerstin Franzl, Raban D. Fuhrmann und Hans J. Lietzmann; mit Beiträgen zur Planungszelle/ Jugendplanungszelle/ Youth Citizens Jury von Timo Rieg u.a. | Oktober 2014, oekom verlag München, 34,90 €, 472 Seiten, ISBN: 9783865812476

+ Prof. Hans Lietzmann (Uni Wuppertal) über Bürgerbeteiligung 3.0

+ Auslosgung als Gremienbesetzung in der evangelischen Kirche: Losen statt Wählen (Publik Forum 4/2015, S. 36f)

Ferner Verweise auf einige ältere Beiträge (Archiv):

+ Mehr deliberative Demokratie für die Schweiz: Forderung nach mehr Deliberation in der Schweiz (Lukas Leuzinger, 3. Oktober 2014)

Advertisements